WICHTIG: Briefwahl kurzfristig beantragen ist möglich!

Immer mehr Menschen sind auch in unserer Gemeinde verunsichert, ob sie in Anbetracht einer möglichen Ansteckung mit dem Corona-Virus am kommenden Sonntag das Wahllokal aufsuchen sollen.

Es ist zwar mittlerweile zu spät, um Briefwahlunterlagen noch online anzufordern, es besteht jedoch die Möglichkeit, selbst oder durch eine Person des Vertrauens die Briefwahlunterlagen noch persönlich auf der Gemeinde abzuholen. Dies ist bis einschließlich Freitag, den 13.3.2020 zu den bekannten Öffnungszeiten möglich.

Diese sind:

  • Donnerstag, 8:00 Uhr – 12:00 Uhr und 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
  • Freitag, 8:00 Uhr – 12:00 Uhr

 

Wer sich die Briefwahlunterlagen noch selbst besorgt, muss die Wahlbenachrichtigung und den eigenen Ausweis mitbringen.

Wer sich die Briefwahlunterlagen besorgen lässt, muss die ausgefüllte Vollmachtserklärung auf der Wahlbenachrichtigung und den Ausweis mitgeben. Auch die bevollmächtigte Person muss einen Ausweis dabei haben.

Die Abgabe der ausgefüllten Briefwahlunterlagen ist bis zum Wahltag selbst, 15. März, 18:00 Uhr, in der Gemeindeverwaltung möglich. Alle Briefwählerinnen und -wähler werden allerdings gebeten, sich so früh wie möglich um die Abholung und auch Abgabe der Briefwahlunterlagen zu kümmern.

 

Verwandte Artikel