Die GRÜNEN radeln für einen Radweg entlang der S1

 

Bei sommerlichem Wetter radelten gut 40 Grüne am 28. Juni 2020 von Neufahrn nach Oberschleißheim. Grund war die Ortsbesichtigung für eine geplante optimale Radwegeverbindung zwischen den Orten Neufahrn, Eching, Unterschleißheim und Oberschleißheim entlang der S1 (mit optionaler Verlängerung nach Feldmoching).

Mit dabei waren die Initiatoren Dr. Markus Büchler (MdL, Grüne Oberschleißheim), Johannes Becher (MdL, Grüne Freising), Franz Heilmeier (Grüne Neufahrn, 1.Bgm) und Leon Eckert (Grüne Eching, 3.Bgm), Tino Schlagintweit (Grüne Unterschleißheim, 3.Bgm) sowie als fachkundige Unterstützung Vertreter des ADFC.

Aus Oberschleißheim fuhren unter anderem Ingrid Lindbüchl (Gemeinderätin und Kreisrätin), Helga Keller-Zenth (Gemeinderätin und Kreisrätin) und Fritz-Gerrit Kropp (Gemeinderat) mit. So konnten vor Ort mögliche Trassen und problematische Abschnitte besichtigt und besprochen werden.
Einstimmig wurde festgestellt dass nicht nur immer wieder neue Radwegekonzepte erstellt werden sollen, sondern diese auch endlich umgesetzt werden müssen.

 

Auch dieses Jahr nimmt die Gemeinde Oberschleißheim wieder seit dem 28. Juni bis zum 18. Juli an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln 2020“ teil. Dabei können alle, die in Oberschleißheim wohnen oder arbeiten, mitmachen.

Ziel des Wettbewerbs ist es, in diesen drei Wochen möglichst viele Wege mit dem Rad zurückzulegen, und so Radkilometer für das eigene Team, für die Gemeinde und auch für den Landkreis München zu sammeln.

Auch wir GRÜNEN sind mit einem eigenen Team gestartet!

Wir laden jeden herzlich ein, auch jetzt noch Teil unseres Stadtradel-Teams „Die GRÜNEN“ zu werden und freuen uns auf die gemeinsame Herausforderung. Die Anmeldung erfolgt über die Homepage der Gemeinde Oberschleißheim oder direkt hier.

 

Verwandte Artikel